• Professionelle Rasenpflege

    egal ob im Privatbereich oder Gewerblich

  • Kubota im Wintereinsatz

    immer eine gute Wahl!

  • Wir haben die Lösung

    für jede Anwendung!

  • Kubota - stark und wendig

    ideal für den Forsteinsatz

  • Unser Kubota Team

    immer im Einsatz.

STIHL Beirätin und Vorstand besuchen Remstal Werkstätten

Eine langjährige Partnerschaft auf Augenhöhe: 1996 begann die Zusammenarbeit zwischen dem Familienunternehmen STIHL und den Remstal Werkstätten der Diakonie Stetten und seitdem ist sie kontinuierlich gewachsen. Während zu Beginn nur kleine Montage- & Demontagevorgänge übernommen wurden, werden heute in den Werkstätten verschiedene STIHL Werkzeugsätze, sowie Feilenhalter und Schärfsets lagerfertig montiert und verpackt. Mit den Aufgaben vergrößerte sich auch die Produktion vor Ort: Zuletzt investierte die Diakonie Stetten am Werkstattstandort Mercedesstraße in Kernen-Stetten in einen Erweiterungsbau sowie in neue teilautomatisierte Lösungen, die die Mitarbeitenden möglichst passgenau unterstützen sollen. Diese positive Entwicklung nahmen Selina Stihl, stellvertretende STIHL Beiratsvorsitzende und Verwaltungsratsmitglied der Diakonie Stetten, und Martin Schwarz, STIHL Vorstand Produktion und Materialwirtschaft, zum Anlass, am 8. September 2022 die Remstal Werkstätten in Stetten zu besuchen und sich persönlich einen Eindruck von der Zusammenarbeit zu machen.

MENSCHEN MIT BEHINDERUNG FÖRDERN UND INTEGRIEREN

Auf dem Programm standen ein von Mitarbeitenden mit Behinderung geführter Rundgang durch die Werkstatt samt neuem Erweiterungsbau sowie der ausgiebige Austausch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Diakonie Stetten Pfarrer Rainer Hinzen, dem Geschäftsbereichsleiter der Remstal Werkstätten Thomas Illigmann und weiteren Werkstatt-Mitarbeitenden. „Die Diakonie Stetten ist eine wichtige Säule unserer Gesellschaft. Sie bietet Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz, fördert ihre berufliche und persönliche Bildung und ermöglicht ihnen dadurch eine Integration in die Arbeitswelt. Diese wichtige Arbeit zu unterstützen ist uns als Familienunternehmen eine Herzensangelegenheit. Umso mehr freue ich mich, dass wir mittlerweile auf eine über 25-jährige Partnerschaft blicken können“, betont Selina Stihl, die 2017 in den Verwaltungsrat der Diakonie Stetten gewählt wurde. STIHL Vorstand Martin Schwarz unterstreicht: „Unser langjährige Zusammenarbeit zeichnet sich besonders durch die wertschätzende Arbeit auf Augenhöhe und den beidseitigen Dialog aus. Zudem setzen die Werkstätten genau wie wir auf Kompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit und stoßen Innovation und Weiterentwicklung an – nicht nur im sozialen, sondern auch im technischen Bereich.“ 

REMSTAL WERKSTÄTTEN SCHÄTZEN ZUSAMMENARBEIT MIT STIHL

Auch Geschäftsbereichsleiter Thomas Illigmann von den Remstal Werkstätten schätzt die Partnerschaft mit STIHL: „Die langjährig gewachsene Kooperation mit der Firma STIHL ist für uns gleich in mehrfacher Hinsicht sehr wertvoll. Die anspruchsvollen und langfristigen Kundenaufträge sichern qualifizierte Werkstatt-Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe an Arbeit. Und unsere Mitarbeitenden mit Behinderung können zeigen, dass sie in der Lage sind, die hohen Qualitätsanforderungen eines Weltmarktführers zu erfüllen. Für STIHL zu arbeiten macht sie sehr stolz.“

Die Remstal Werkstätten der Diakonie Stetten sind eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen. Sie bietet all jenen einen Arbeitsplatz, die aufgrund einer geistigen Behinderung oder psychischen Beeinträchtigung nicht oder noch nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können. Menschen, die mehr Assistenz benötigen, erhalten in Förder- und Betreuungsgruppen Angebote zur Teilhabe an Arbeit, Bildung und Gemeinschaft. In den Werkstätten sind rund 1.500 Menschen mit verschiedensten Beeinträchtigungen beschäftigt. Eine Besonderheit dabei ist, dass die Mitarbeitenden der Remstal Werkstätten die Möglichkeit bekommen, ihre Fähigkeiten in einem umfangreichen Fort- & Weiterbildungsprogramm zu stärken. Damit haben die Mitarbeitenden die Chance in den ersten Arbeitsmarkt einzusteigen und ihre Unabhängigkeit zu steigern.

SOZIALES ENGAGEMENT IST FESTER TEIL DER STIHL UNTERNEHMENSKULTUR

Beim Familienunternehmen STIHL ist soziales Engagement fest in den unternehmerischen Werten verwurzelt. Durch zahlreiche Kooperationen, Partnerschaften und Spenden leistet STIHL einen Beitrag für eine positive gesellschaftliche Entwicklung – global wie auch lokal. Der Fokus des Engagements liegt überwiegend auf den Themen Bildung, Gesundheit und Soziales. Zu den langjährigen Partnern in der Region zählt neben den Remstal Werkstätten unter anderem das SOS-Kinderdorf, das STIHL seit vielen Jahren mit ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen vor Ort und Spendenaktionen unterstützt. Mehr Informationen zum gesellschaftlichen Engagement erfahren Sie im STIHL Nachhaltigkeitsbericht: STIHL Nachhaltigkeitsbericht 2021.

Quelle: STIHL